Ist die Wohnung den Kaufpreis wert?

Beim Kauf einer Wohnung handelt es sich um eine erhebliche Investition.

Damit es auch eine gute Investition wird, prüfen Sie, ob die Wohnung den Kaufpreis wert ist.

Der Kaufpreis ist in erster Linie abhängig von der Lage. Dann folgen solche Faktoren wie der Zustand des Hauses, Baujahr, durchgeführte Modernisierungsmaßnahmen, technische Aufrüstung usw..

Liegt Ihnen keine gutachterliche Schätzung der Immobilie vor, so lohnt es sich, einen Gutachter damit zu beauftragen.

Wenn Sie kein Geld für den Gutachter ausgeben wollen, dann investieren Sie Zeit in das Studieren der Immobilienseiten in der Tageszeitung oder Internetseiten mit den Immobilieninformationen. Legen Sie einen besonderen Augenmerk dabei auf den für Sie interessanten Standort.

Diesen Informationsquellen können Sie viele nützliche Details entnehmen und unter anderem auch ein Gefühl für den Immobilienmarkt entwickeln.

Hier sind ein paar nützliche Internetadressen:

www.ivd.net
www.immobilienscout24.de
www.immowelt.de
www.deutsche-immobilienboerse.de
www.planetHome.com

Es gilt die Faustregel: Die Wohnung ist bei Tageslicht und mehrmals zu besichtigen.

Außerdem, wenn Sie selbst keine besonderen handwerklichen Kenntnisse besitzen, so ist nach Möglichkeit, ein Fachmann wie Architekt/Heizungsinstallateur/Maurer/Elektriker u. ä. aus dem Bekanntenkreis zum Besichtigungstermin mitzunehmen.

Das geschulte Auge eines Handwerkers entdeckt eher ggf. Defizite oder Untauglichkeiten solcher Sachen wie Heizung, Rohre, Dach, Elektrik usw..

Ihr Vorteil ist, Sie können Ihre Entscheidung über den Kauf überdenken oder Sie bekommen zusätzlichen Verhandlungsraum beim Abschluss des Kaufgeschäftes.

Ausserdem ersparen Sie sich später teure Prozesse wegen Sachmängeln.

Kommentare

2 Kommentare to “Kauf einer Wohnung – Kaufpreis”

  1. adeli

    Hallo

    meine Frage ist:
    wenn man aus nicht Eu-Laender ist, kann durch Immobilieninvestation einen Aufenthaltstitelin Deutschland bekommen? Wenn ja wie teuer muss das Immobilien sein?
    Ich habe ein paar Informationen in Ihrem Homepage bekommen aber keine klare Antwort auf meine obengenannte Frage.
    was sind die Voraussetzungen?

    Herzlichen Dank

    S.A.

  2. kanzlei

    Vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Der private Immobilienerwerb kann einem Drittstaatsangehörigenl in Deutschland zu keiner Aufenthaltserlaubnis verhelfen.

    Nur wenn man im Rahmen der selbständigen Tätigkeit Immobilien erwirbt (z.B. man kauft ein Hotel, das der Ausländer auch betreibt) kann eine Aufenthaltserlaubnis beantragt werden. Einen Anspruch auf die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis gibt es hier nicht, die Behörde kann aber eine erteilen, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind.

    Wenn Sie hierzu eine Beratung wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch in Verbindung, wir klären alle organisatorischen Fragen ab.

    Mit freundlichen Grüßen

    Larissa Hamm
    Rechtsanwältin

Kommentieren






Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Besuchen Sie hierzu bitte folgenden Link, wo Sie auch die Möglichkeit erhalten Ihre Zustimmung zu widerrufen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen