Wenn Sie mit Ihrer Urlaubsreise unzufrieden sind und eventuell eine Preisminderung oder Schadensersatz wegen vertaner Urlaubsfreuden fordern möchten, müssen sie Folgendes beachten:

Eine bloße Anzeige der Mängel gegenüber der Reiseleitung am Urlaubsort genügt nicht, um Ihre Ansprüche zu sichern.

Nach Reisebeendigung müssen Sie die Reisemängel innerhalb der Frist von einem Monat gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen.

Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung ausgeschlossen!

Kommentare

Kommentieren






Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Besuchen Sie hierzu bitte folgenden Link, wo Sie auch die Möglichkeit erhalten Ihre Zustimmung zu widerrufen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen